Informationen nach 6 TDG  |  

Sie sind hier: 

>> existente Beispiele von Alternativen 

existente Beispiele von Alternativen

Beispiele angewandter Energieverbrauchsvermeidung

Die Befürworter von Fernwärme behaupten im Regelfall, dass es nicht möglich sei mit vertretbarem Aufwand fachgerechte energetische Sanierungen und somit aktive Energieverbrauchsvermeidung betreiben zu können. Deshalb wollen diese mehrstellige Millionenbeträge in die hochsubventionierte Versorgung mit Fernwärme stecken.

Wie in den nachfolgenden Beispielen klar ersichtlich sein wird, können auch private Vorhaben entsprechend gefördert und ausgeführt werden.

Zug um Zug werden mehrere repräsentative Beispiele hinzukommen. Allen ist gemeinsam, dass hier mit Kosten-Nutzen-gerechneten Mitteln massiv Energie eingespart wurde und sich die Investitionen in einer durchaus überschaubaren Zeit rechnen. Die Amortisierungsrechnungen wurden zum jeweiligen Zeitpunkt der Ausführung erstellt. Durch den in der jeweiligen Zeit gestiegenen Energiepreis hat sich natürlich individuell die Amortisationszeit teilweise stark verkürzt.

Im Gegensatz zur Fernwärmeversorgung mit ihren Leitungsverlusten bis zu 30 Prozent wurden bzw. werden hier erhebliche Energiemengen eingespart. Über die bauausführenden Firmen wurde auch massiv Kapital im Ort gehalten.

Druckbare Version